ThinkPad aufrüsten: ac-Standart WLAN

Heute Morgen hat GLS die Intel AC7260 gebracht und die Adapterplatte für mPCIe-Karten in halber bzw. ganzer Baugröße lag im Briefkasten.

Also ran ans Werk.

Die Grundvoraussetzung wurde mit dem Middleton-BIOS schon gestern geschaffen: das BIOS ist jetzt frei von Whitelists.

Die Karte ist recht zügig eingebaut, die Antennenstecker sind etwas fummelig, geht aber alles, maximal 5 Minuten.

Beim Booten gab es keine Fehlermeldung und Windows listete im Gerätemanager ein unbekanntes Netzwerkgerät. Soweit so gut. Nach kurzer Suche habe ich dann bei Intel den passenden Treiber gefunden und installiert.

Die Funktion ist gegeben. Auch im Access Connection Manager wird die Karte erkannt, Fn+F5 Tastenkombination geht auch und die Status-LED in der Clearplate ebenso wie der Funkhauptschalter machen keine Probleme.

Wer einen MAC-Filter in seinem Router verwendet muss diesen natürlich anpassen. Im Access Connection Manager, diesen verwende ich nur, damit in der Dockingstation automatisch auf Gbit-LAN umgeschaltet wird, müssen die Profile neu angelegt werden, da der alte Adapter natürlich nicht mehr verfügbar ist.

Die Verbindungen sind stabil, ob es tatsächlich schneller ist kann ich noch nicht sagen, da ich aktuell nur ein 54 Mbit-WLAN zu Verfügung habe.  Gefühlt sind die Reaktionszeiten beim Seitenaufbau jedoch etwas schneller, ohne Benchmark aber eine sehr subjektive Behauptung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.